Die Freien Wähler im Landkreis Böblingen haben bei ihrer Mitgliederversammlung in Holzgerlingen am 26.04.2007 die bisherige Führungsmannschaft im Amt bestätigt und Holzgerlingens Bürgermeister Wilfried Dölker einstimmig als 1. Vorsitzenden wiedergewählt.

In seinem Bericht erinnerte Dölker an die sehr gut besuchte öffentliche Informationsveranstaltung der Freien Wähler in Waldenbuch vor wenigen Wochen. Die Freien Wähler wollen mit dieser jährlichen Informationsreihe auch in Zukunft die Nähe zu den Ortsvereinen wahren.

Rückblickend konnte Dölker für das Jahr 2006 feststellen, dass die Freien Wähler – mit 28 Sitzen die größte Gruppierung im Böblinger Kreistag – unter anderem die Straßenbauprojekte des Kreises, den Bau der S 60, Projekte zur Ausbildungsförderung ebenso wie den Umbau der Krankenhauslandschaft entscheidend mitgestaltet haben.

„Trotz der Berichterstattung in den Medien über verschiedene Probleme in den Krankenhäusern ist der Zusammenschluss der Kliniken im Kreis mit den Häusern im Kreis Calw zum Klinikverbund Südwest der richtige Weg in die Zukunft, um die gute Versorgung der Bevölkerung aufrecht erhalten zu können und gleichzeitig die Finanzierung sicher zu stellen“, so Dölker.

Der Vorsitzende machte dabei deutlich, dass die Freien Wähler im Kreistag für eine verlässliche und solide Politik gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern stehen.

Über den Kreishaushalt konnte Dölker berichten, dass die finanzielle Situation des Kreises sich durch ein gutes Rechnungsergebnis 2006 etwas entspannen wird. Er betonte jedoch zugleich, dass es wichtig sei, diese frei werdenden Mittel für die Schuldentilgung zu verwenden, um die Handlungs- und Gestaltungsfähigkeit des Kreises auch für die Zukunft aufrecht erhalten zu können.

Ausblickend erwähnte der Vorsitzende des Kreisvereins die Kommunalwahlen im Jahr 2009. Ziel sei es, die Position der stärksten Fraktion im Kreistag zu halten. Dazu sei es notwendig, dass weiterhin ein enger Kontakt mit den Ortsvereinen und dem Landesverband gepflegt wird.

Der Dank des 1. Vorsitzenden galt dem Kreisvorstand und der Fraktion für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Bei den Wahlen des Kreisvereins wurde neben Wilfried Dölker als 1. Vorsitzender auch der ehemalige Ehninger Bürgermeister Hans Heinzmann als 2. Vorsitzender mit einem einstimmigen Vertrauensvotum wiedergewählt.

Kassenverwalter bleibt Martin Häge, Schriftführer der Bondorfer Bürgermeister Bernd Dürr, als Beisitzerin wurde Ingrid Balzer ebenso in ihrem Amt bestätigt, wie die Kassenprüfer Heinz Schultheiß und Wilfried Reichert.

Bondorf, den 26.04.2007

Bernd Dürr

Bürgermeister


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels