Am Donnerstag, 15.09.2005 luden die FREIEN WÄHLER im Landkreis Böblingen nach Herrenberg zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein.

Fraktionsvorsitzender Wilfried Dölker begrüßte den Herrenberger Oberbürgermeister Dr. Volker Gantner sowie die Schulleiterin Elfriede Betz und Herrn Reichert von der Haus- und Landwirtschaftlichen Berufsschule des Landkreises Böblingen im Längenholzschulzentrum in Herrenberg sowie die Mitglieder der Kreistagsfraktion der FREIEN WÄHLER.

Elfriede Betz informierte vor Ort über die geplante Schulerweiterung. Diese wurde von der Kreistagsfraktion der FREIEN WÄHLER als Zukunftsinvestition ganz wesentlich unterstützt. Die anhaltend rege Anfrage nach Schülerplätzen (ca. 550) macht diese Erweiterung erforderlich. Das pädagogische Profil ihrer Schule stellte Elfriede Betz ebenso dar wie den aus den nachhaltig hohen Schülerzahlen resultierenden, zusätzlichen Raumbedarf.

Ein weiteres, wichtiges Projekt des Landkreises Böblingen im Bereich des Straßenbaus stellte Erster Bürgermeister Andreas Gravert vor. Er ging auf die mehrjährige Planungsphase der Nordumfahrung Herrenberg ein und erläuterte anhand eines Planes deren Verlauf. Er ging darauf ein, dass die Stadt Herrenberg für etwa 650.000 Euro das Planungsrecht einschl. aller Gutachten gefertigt hatte. Nun sei der Landkreis Böblingen am Zuge, der zum Jahresende mit der Vergabe des ersten Brückenbauwerkes im Kreistag zum Bau schreiten wolle. Damit sei eine mindestens 30-jährige Trassenfindungsphase abgeschlossen.

Im nahe gelegenen Kreiskrankenhaus Herrenberg machte der Ärztliche Direktor Dr. Michael Jugenheimer die Leistungsfähigkeit des Kreiskrankenhauses Herrenberg.

Die aktuellen Patientenzahlen zeigen einen positiven Aufwärtstrend. Dr. Jugenheimer verwies auf die jüngsten Investitionen des Landkreises Böblingen im Eingangsbereich sowie der Cafeteria und führte die Besucher in den Anbau, der eigens für einen Kernspintomographen erstellt wurde. Herr Dr. Schott gab hierzu konkrete Erläuterungen vor Ort.

Dieser Vor-Ort-Termin zeigte auf, dass die bisherige Politik der Kreistagsfraktion richtig war. Die angesprochenen und besichtigten Projekte wurden von den FREIEN WÄHLERN ganz maßgeblich unterstützt.

Fraktionsvorsitzender Wilfried Dölker bedankte sich bei Frau Elfriede Betz und Herrn Dr. Michael Jugenheimer für die Einblicke in ihre Arbeit und sagte weiterhin die Unterstützung der Kreistagsfraktion zu.

15.09.2005

Hans Heinzmann


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 17.09.2018
    Jugendhilfe- und Bildungsausschuss
    • 17.09.2018
    Sozial- und Gesundheitsausschuss
    • 18.09.2018
    Planungs- und Bauausschuss
    • 24.09.2018
    Umwelt- und Verkehrsausschuss
    • 25.09.2018
    Verwaltungs- und Finanzausschuss