Sehr geehrter Herr Landrat Maier,

die Freien Wähler im Kreistag Böblingen beantragen, dass sich der Kreistag möglichst bald, mit den Planungen und Überlegungen zum Ausbau des Flughafens Stuttgart (2. Landebahn) befasst.

Begründung:

Aus unserer Sicht sollte sich der Kreistag Böblingen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger im Kreis, insbesondere in der Einflugschneise Schönbuch und Gäu, frühzeitig positionieren. Bei allen Plänen zur Erweiterung des Flughafens ist der Lärmschutz für die Bevölkerung und der zu erwartende Flächenverbrauch vorrangig zu bewerten. Eine allein auf die Wirtschaftlichkeit des Flughafens ausgerichtete Betrachtung ist nicht ausreichend.

 

Die Überlegungen des Flughafens Stuttgart zu einer Erweiterung des Flughafens, verunsichern viele Menschen im Kreis. Das Gutachten zur möglichen Erweiterung des Flughafens soll demnächst vorliegen. Dabei geht es wohl insbesondere um eine eventuelle 2. Landebahn. Diese 2. Landebahn könnte wohl nur südlich der bereits bestehenden Landebahn angedockt werden. Dies würde wohl bedeuten, dass fast alle Flugzeuge, die diese Landebahn benutzen, von Westen über die Schönbuchgemeinden und den Kreis Böblingen einfliegen müssten. Eine erhebliche Zunahme des Fluglärms, vor allem von Herrenberg über Hildrizhausen, Altdorf, Holzgerlingen, Weil im Schönbuch, Schönaich, Steinenbronn bis Waldenbuch, wäre dadurch zu befürchten.

Eine weiter zunehmende Fluglärmbelastung ist den Bewohnern des dicht besiedelten Raumes in der Einflugschneise und im Kreis Böblingen nicht zumutbar. Statt dessen sollten die Zugverbindungen europaweit verbessert oder andere Regionalflughäfen genutzt werden. Landesweit gibt es dazu viele Möglichkeiten. Eine wirtschaftliche Notwendigkeit zur Erweiterung des Stuttgarter Flughafens können wir nicht erkennen. Außerdem wäre zu befürchten, dass die Kommunen und Landkreise ggf. über den Finanzausgleich eine Flughafenerweiterung auch noch mitfinanzieren müssten. Deshalb sollte sich der Kreistag gegen eine Erweiterung des Stuttgarter Flughafens aussprechen.

Wilfried Dölker

Fraktionsvorsitzender

10.07.2007


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 17.09.2018
    Jugendhilfe- und Bildungsausschuss
    • 17.09.2018
    Sozial- und Gesundheitsausschuss
    • 18.09.2018
    Planungs- und Bauausschuss
    • 24.09.2018
    Umwelt- und Verkehrsausschuss
    • 25.09.2018
    Verwaltungs- und Finanzausschuss